Spannende Diskussionen und Workshop des Projektfortschritts auf der 2. pbA-Sitzung

Donnerstag, der 26.11.2020:

Der projektbegleitende Ausschuss kam am 26. November 2020 zum 2. Mal digital zusammen.

In diesem Termin fand ein Workshop statt. Rollen und Akteure, welche an plattformbasierten Geschäftsmodellen in der Spritzgussindustrie beteiligt sind, wurden erarbeitet und validiert. Anschließend wurden die Anforderungsprofile der Akteure erarbeitet und über digitalen Geschäftsmodellen informiert. Zusätzlich wurde die hybride Modellfabrik des Zentrums Industrie 4.0 vorgestellt (https://lswi.de/industrie-40-labor).

Mithilfe der virtuellen 3D Konferenzsoftware TriCat Spaces konnten die Mitglieder mit ihrem erstellten Avatar mit anderen Personen wie im realen Leben interagieren, z.B. über die Mimik, Gestik und Sprache. Außerdem konnten virtuelle Räume genutzt werden, um Brainstormings durchzuführen. Auf virtuellen Leinwänden wurden Post-its, Texte sowie Bilder von den Teilnehmenden angepinnt, um eine Workshopatmosphäre nachzuahmen.

 

TriCat Spaces als virtuelle Konferenzlösung
TriCat Spaces als virtuelle Konferenzlösung

Die Anregungen des Workshops werden in der weiterführenden Forschungsarbeit genutzt.
In dem nächsten Schritt werden zusammen mit den Praxispartnern Simulationen in dem Zentrum Industrie 4.0 durchgeführt.